Das ist mein

Geschichte

Mein früheres Leben 

war geprägt von Chaos und unzähligen provisorischen Lösungen.  Vier Kinder und die Arbeit als Verwaltungsangestellte konnten nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Außenfassade zwar stimmte, aber meine Seele nach Handlungsbedarf schrie. Ich musste aus dem Autopilot-Modus herauskommen.   Meine einzige Konstante, auf die ich mich stets verlassen konnte, war mein unerschütterlicher Glaube.  Er war es auch, der mir halb auszubrechen und mein Leben neu zu ordnen.

Jahre der Ausbildungen

Stets hatte ich eine große Liebe zu den Gehörlosen und deren Kultur, so dass ich zunächst die Gebärdensprache lernte und später dann viele Jahre als Dozentin für Gebärdensprache in der VHS arbeitete. Gestik und Mimik faszinierten mich seit jeher und durften dort ausgelebt werden.

Schon immer hatte ich mich für alles Existentielle interessiert. So begann ich eine Hospizausbildung und war lange Zeit ehrenamtlich tätig. Später wurde ich als Einsatzleiterin eingesetzt und zur Hälfte bei der Durchführung von Seminaren. 

Rückblickend war dies eine wertvolle und besondere Zeit für mich, denn die Sterbenden lehren mich Demut, Dankbarkeit und Achtsamkeit.

Ausbildung als Rhythmustrainerin in der freien Musikschule München. Dies brachte mir wieder die Liebe zu Musik und Rhythmus zurück.

Zweieinhalbjährige integrale Coachausbildung bei Veit Lindau (Menschenlehrerausbildung)

Akasha Chronik Ausbildung bei Ursula Parpan 

Ausbildung in Human Design

Inner Engineering mit Sadhguru

Zahlreiche  Persönlichkeits-Kurse unter anderem mit Eckart Tolle, Dr. Joe Dispenza, Gabriel Palacios, Deepak Chopra, Sadhguru, Sabrina Fox erweiterten meinen Horizont.


Meine Mission

Menschen zu begleiten, die im letzten Lebensdrittel sind und die sich den existentielle Fragen stellen.  Die wissen wollen, was noch alles möglich ist.  Und deren Glaube an sich selbst stark genug ist, etwas in Bewegung zu bringen.  Mit all diesen Menschen fühle ich mich innig verbunden und spüre, dass ich genau dort richtig bin. Du kannst dein Leben weder verlängern, noch verbreitern, aber vertiefen!

Mein Leitspruch

„Nimm Dein Leben, wie es ist!“ Denke nicht „so könnte´ es sein“; Fluche keinem deiner Tage! Was du tragen musst, ertrage. Segne alles, was dir begegnet ist, und du wirst gesegnet.

Bô Yin Râ

>